Innovativer Pflanzenschutz

Rampastop® Pasterampastop

Baumleim gegen Ameisen, Ohrwürmer, Frostspanner sowie alle andere kriechende Insekten

Gelistest als Pflanzenschutzmittel

Durch die Anwendung von Rampastop® Paste bildet sich eine mechanische Schranke, die verhindert, dass kriechende Insekten in die Oberteile der Bäumen gelangen. Damit wird die Verwendung von Gift-stoffen reduziert oder sogar verhindert, und somit eine gesundere und umweltfreundlichere Produktion gewährleistet.

Anwendungsbereiche:

Obstbau:

Kernobst, Steinobst: Frostspanner, Ameisen, Ohrwürmer, mit ZeN gegenüber anderen kriechenden Insekten.

Zierpflanzen:

Gehölze: Kastanienminiermotte

Anwendungszeit:

Kastanienminiermotte: März bis Mai

Ameisen: März bis Juli

Ohrwürmer: April bis September

Frostspanner: September bis November

Anwendung Rampastop Paste

Dosierung:

3 – 5 Liter Rampastop®Paste für 100 Bäume (bei einem Stammdurchmesser von 15 cm) wasserfest, ohne toxikologische Einstufung

Vorsicht:
Der Klebstoff ist so nachhaltig, dass auch Warmblüter an ihm haften bleiben können.

Wirkungsdauer:
8 – 12 Wochen
Rrampastop baumleimgelampastop® Baumleimgel für Hobbygärtner

Anwendung:

Direkt unter die Astverzweigung ein Leimring von circa 10 cm breit auftragen. Rindenspalten gut einpinseln damit keine freie Durchgänge übrig bleiben.

Gebindegrößen

Pinseltube Gel 200 ml,

Paste 1 l, Paste 5 l

Rampastop MSDS pdf