Innovativer Pflanzenschutz

proagro-AminosäureAminosäure proagro

Zum schnellen Aufbau von Zellsubstanz in Stresssituationen

Inhaltsstoffe: 75 % Aminosäuren in der Trockensubstanz (organische-mineralische Stickstoffdünger-Lösung 9,6 % N Gesamtstickstoff, davon 7,2 % N Aminostickstoff)

Wirkungsweise:

Aminosäuren spielen im Stoffwechsel der Pflanze eine entscheidende Rolle und sind zum Beispiel die Bausteine der Eiweiße, Kohlenhydrate und Chlorophyll.

Die Pflanze kann Aminosäuren aus Kohlenstoff, Wasser und Stickstoff selbst synthetisieren.

Spritzt man Aminosäuren auf das Blatt, kann die Pflanze diese direkt aufnehmen und sich die energieaufwendige Synthese „sparen“. Insbesondere in Stresssituationen wirken Aminosäuren daher pflanzenstärkend. Die Abwehr- und Widerstandskräfte der Pflanze gegen klimatische Extreme, Parasiten, Pilzkrankheiten und bodenbedingte Krankheitserreger werden gestärkt. Des Weiteren sind einige Aminosäuren Bausteine von Auxinen. Das Phytohormon Auxin bzw. proagro- Aminosäure fördert daher die Zellteilung und Wurzelentwicklung.

Auf den Boden gelangende Spritzmengen verbessern die Aufnahme von Mikronährstoffen durch die Wurzeln. Daneben haben Aminosäuren eine Netz- und Haftwirkung und verbessern deshalb Effektivität und Verträglichkeit von Pflanzenbehandlungs- und Düngemitteln. Aminosäuren haben auch einen spezifischen Geruch, der von Haarwild gemieden wird.

proagro-Aminosäure kann daher gegen Wildverbiss ausgebracht werden.

Anwendung proagro Aminosäure

Lagerung und Haltbarkeit:

Vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt, bei Temperaturen zwischen -5° und +35°C ist proagro-Aminosäure mindestens 2 Jahre haltbar.

Gebindegrößen

10 l, 20 l, 1000 l

proagro Aminosäure MSDS pdf