Innovativer Pflanzenschutz

MICA G

Wirkstoff:

Gesteinsmehl (MUSKOVIT- Glimmer) bei Fruchtberostung und Sonnenbrand

Zusammensetzung:

Siliziumgehalt 51,5 % Calcium 0,4 %, Phosphat 0,2 %, Kalium 10,0 %, Magnesium 2,8 %, Natrium 0,2 %

Produktbeschreibung:

MICA G ist ein sehr fein vermahlenes Pulver aus silikatischem Gesteinsmehl.
Der feine Spritzbelag fördert die Elastizität der Epidermiszellen. MICA G vermindert bei der Fruchtausbildungsphase die Fruchtberostung und unterstützt die Bekämpfung des Birnenblattsaugers. Außerdem erzielt man mit MICA G einen Schutz vor Sonnenbrand.

Vorteil:

Der besondere Ursprung aus Glimmer und seiner sehr feinen Vermahlung, erleichtert insbesondere die Anwendung und erhöht die Effektivität gegenüber herkömmlichen Gesteinsmehlen (Kaolin).

Zubereitung der Spritzbrühe:

MICA G ist ein sehr fein vermahlenes Pulver. Staubbildung vermeiden. Staub nicht einatmen, Staubmaske erforderlich. MICA G kann mit jeder geeigneten Spritze ausgebracht werden. Setzen Sie nach und nach MICA G bei laufendem Rührwerk der erforderlichen Spritzbrühe zu. Stellen Sie sicher, dass das Rührwerk ständig eingeschaltet ist und vermeiden Sie, dass größere Mengen an MICA G klumpenweise in die Spritzbrühe fallen oder direkt von der Pumpe angesaugt werden. Bitte lassen Sie keine Rückstände von MICA G über einen längeren Zeitraum in der Spritze stehen.

Anwendungsempfehlung Kernobst:

Aufwandmenge:

3 – 5 kg / ha bei Gefahr von Fruchtberostung mindestens 200 l Wasser / ha

15 kg – 20 kg / ha zur Unterstützung der Birnenblattsaugerbekämpfung bei 500 l – 1000 l Wasser /ha

5 – 15 kg / ha bei Sonnenbrandgefahr

Anwendungszeitpunkt:

Die erste Behandlung sollte in die abgehende Blüte erfolgen. Danach sollten 3 – 4 Behandlungen in siebentägigen Intervallen folgen. MICA G zur Unterstützung der Birnblattsaugerbekämpfung im zeitigen Frühjahr beim ersten Anflug der Birnblattsauger ausbringen. Nur bei tatsächlichen Bedarf verwenden. Empfohlene Aufwandmengen nicht überschreiten.

Hinweis zum Schutz des Anwenders: Jeden unnötigen Kontakt mit dem Mittel vermeiden. Missbrauch kann zu Gesundheitsschäden führen. Bei Berührung mit den Augen sofort gründlich mit Wasser abspülen und Arzt konsultieren. Bei der Arbeit geeignete Schutzkleidung tragen. Nur in gut gelüfteten Bereich verwenden. Atemschutzgerät anlegen.
Bei der Arbeit nicht essen, trinken, rauchen. Bei Verschlucken sofort ärztlichen Rat einholen und Verpackung oder Etikett vorlegen. Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.
Zur Vermeidung von Risiken für Mensch und Tier ist die Gebrauchsanleitung einzuhalten.

Lagerung:

Bei trockener Lagerung ohne größere Temperaturschwankungen ist MICA G mindestens 2 Jahre lagerfähig.

MICA G MSDS pdf